Info’s rund ums Judo

 Was ist Judo?

Judo ist eine olympische Kampfsportart. Judo wurde von Jigoro Kano (1860–1938) Anfang des 20. Jahrhundert in Japan begrüntet.

Judo bedeutet wörtlich übersetzt „der sanfte Weg“. Und das ist es auch. Im Gegensatz zum Karate, Kung-Fu, Wing Chun oder Boxen sind Tritte und Schläge im Judo verboten. Das Judo ist ein Kampfsport, der hauptsächlich aus Würfen besteht. Am Boden wird auch gekämpft, dort versucht man den Partner festzuhalten, einen Armhebel zu machen oder ihn durch einen Würgegriff zum Aufgeben zu bringen.

Willst du mehr über diesen besonderen Sport lesen, dann klicke hier.

 Was lerne ich beim Judo?

Das erste was du im Judo lernt ist nicht wie du wirfst. Du lernst zuerst wie du fällst und wieder aufstehst.
Danach lernst du die verschiedenen Würfe und Festalten, sowie die traditionellen Judowerte: Höflichkeit, Bescheidenheit, Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Ehrlichkeit, Ernsthaftigkeit, Respekt, Wertschätzung, Selbstbeherrschung und Mut kennen.
Um Judo zu machen brauchst du keine besonderen Voraussetzungen. Es ist ein Breitensport für Jedermann, ob groß, ob Klein, dick oder dünn, jung oder alt.

 Judo bei uns ist cool, weil:

 

1

6

3

8

2

4