8 Kämpfer – Vier Pokale

Diese tolle Bilanz erkämpften unsere jungen Judoka der Altersklasse U10 und U12 beim Hörselbergpokal.  Große Überraschungen und noch größeren Kampfgeist brachten die Kids dieses Wochenende auf die Matte.

Finn ist wieder einmal zu Topform aufgelaufen. Für die einzige Niederlage an diesem Tag renonciert sich Finn im Finale und konnte sich über seinen Pokal freuen.

P1010105Unser Michael stellte sich zum ersten Mal der Herausforderung eines Wettkampfes. Als Jüngster und Leichtester im Starterfeld setzte er das Gelernte sehr gut um und gewann mit viel Spaß am Judo die Silbermedaille.

Hörselbergpokal (7.2)Unsere Mädels hatten starke Konkurrenz in der Gewichtsklasse bis 33kg. Jasmin setzte sich nach kurzen „Anlaufschwierigkeiten“ doch noch mit schönen Kämpfen durch und sicherte sich die Bronzemedaille. Linnea hat sich teuer verkauft. Am Ende reichte ihr großes Engagement im Kreise der erfahreneren und älteren Kämpferinnen leider nicht ganz aus.

Franka glänzte mit ihre Lieblingstechnik dem Seoi Nage. Diesen hat sie perfekt trainiert und im Wettkampf umgesetzt. So kann sich auch Franka über einen schönen Pokal. Ihre große Schwester Freya wollte dem natürlich nicht Nachstehen und sicherte sich auch den Hörselbergpokal.

Jana hatte heut sichtbar Spaß auf der Matte und konnte gute Wurfansätze zeigen, leider fehlte zum Schluss das Quäntchen Glück. Dennoch erkämpfte Jana eine wohlverdiente Bronzemedaille.

Last but not least ging Antonia an den Start. Sie überraschte alle an diesem Wochenende! Eigentlich ging sie mit etwas Trainingsrückstand auf die Matte. Trotzdem zündete sie ein Feuerwerk vom aller Feinsten. Sie lies ihrer Gegnerin gar keine Chance anzugreifen und war immer ein kleinen wenig schneller. Nach etwa einer Minute nutze Antonia den ersten Fehler ihrer Gegnerin aus und beendete den Kampf mit einer sicheren Festhalte. Antonia erkämpfte phänomenal den letzten Pokal für das EKC Team.

Hörselbergpokal (1)

Herzlichen Glückwunsch an alle Kämpfer! Ihr habt das Turnier gerockt!

Pokalgewinner: Finn Winkler (-34kg), Franka Liebezeit (-36kg), Freya Liebezeit (-57kg), Antonia Winkler (-48kg)

Silber: Michael Losyev (-22kg)

Bronze:  Jasmin Buschky (-33kg), Jana Wallisch-Prinz (-28kg)